Sonntag, 28. Juni 2015

Kornwestheim | W&W - Bürogebäude | 45m

Die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) wird voraussichtlich im vierten Quartal 2015 mit dem Bau von zwei neuen Bürohäusern in Kornwestheim beginnen. Damit wird die abschnittsweise, modulare Entwicklung des Standortes Ludwigsburg/Kornwestheim gestartet. Diese geht auf einen Vorschlag des Berliner Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst (O&O) zurück, das den städtebaulichen Planungswettbewerb in der Nachbearbeitungsphase für sich entschied. Nach der Vorstandsentscheidung wurde das Bauvorhaben gestern dem Aufsichtsrat vorgestellt. Die ersten Umzüge können voraussichtlich Anfang 2018 stattfinden.

Die zwei Bürohäuser werden auf der unbebauten Fläche im Süden des Kornwestheimer W&W-Areals auf einer Fläche von etwa 20.000 Quadratmetern gebaut. Dort befinden sich derzeit Parkplätze, die an andere Stelle verlagert werden. Das Finanzierungsvolumen für dieses Vorhaben beträgt rund 130 Millionen Euro. Die zwei jetzt beschlossenen Neubauten im Süden des heutigen Wüstenrot-Areals sollen rund 1.200 Arbeitsplätze sowie ein neues Rechenzentrum beherbergen. Nutzer werden laut aktueller Planung Mitarbeiter sein, die bisher in Kornwestheimer Büroräumen arbeiten. Die Bezugsreife ist für das Jahr 2018 geplant.

Pressemitteilung: Wüstenrot & Württembergische-Gruppe


Bild: Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen